15.04.2019: 9 Punkte Wochenende +++ 11.03.2019: Jahreshauptversammlung SVH +++ 10.03.2019: Spielabsage >> Forum: Aktuell >> Download: SVH-Aktuell-01.2018 +++ Vereinsheft-12.2016 >> Neuer User: Andreas Jacobs +++ Christin Immenga >> Online:
News - Aktuell
Kategorie Liste Seite < 1 2 [3] 4 5 6 ... 30 31 32 >
Wiederaufnahme Fußballtraining
22:59 Uhr - Hilmar Ukena

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Fußballtraining ab dem 13.07.2020 wieder möglich

 

Liebe Vereinsmitglieder,

die Landesregierung hat per 06.07.2020 weitere Corona-Lockerungen im Trainingsbetrieb für Mannschaften beschlossen. Unter anderem sind nun Wettkampfsituationen, also das Spiel Mann gegen Mann in einer festen Trainingsgruppe von 30 Personen erlaubt. Aus diesem Grund hat der SVH Vorstand beschlossen, dass der Trainingsbetrieb auf unserer Sportanlage für alle Jugend- und Herrenteams ab dem 13.07.2020 wieder möglich ist. Die Verantwortlichen erhalten unser Hygienekonzept und besprechen dies mit den einzelnen Teams. Die Kabinen- und Platzbelegung hängt im Vereinsheim aus und wird genauestens eingehalten. Bei aller Freude gelten immer noch die bekannten Abstands- und Hygieneregeln. Bitte achtet auf euch und eure Mitspieler - die Gesundheit geht immer vor!

 

Der Vorstand

Wiederaufnahme / Hygienekonzept Corona
22:37 Uhr - Hilmar Ukena

 
 

Datum: 02.06.2020

 

 

 

 

 

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Corona-Hygienekonzept SVH

Liebe Vereinsmitglieder,

mit Wirkung zum 25.05.2020 hat das Land Niedersachen weitere Lockerungen während der Corona-Pandemie für den Sportbetrieb beschlossen. Die Stadt Wiesmoor hat entsprechend die Nutzung der Sportstätten unter Einhaltung der aufgestellten Hygienemaßnahmen erlaubt. In einer Sondersitzung des SVH Vorstands mit den Spartenleitern des Vereins wurde die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs wie folgt geregelt:

 a)Fußball

Die Wiederaufnahme des Trainings für alle Senioren- und Jugendteams wird weiterhin ausgesetzt. Mit sicherer Wahrscheinlichkeit wird die lfd. Saison abgebrochen. Wir sehen derzeit keine Notwendigkeit und auch keine Sicherheit in den Trainingsbetrieb einzusteigen. Die derzeitigen Vorgaben erlauben keinen Mannschaftssport. Die möglichen Übungen sind ganz weit weg von dem, was wir unter Fußball verstehen. Im Jugendbereich möchten wir die Trainer nicht mit ihrer Verantwortung alleine dastehen lassen. Solange Schulen und Kindergärten noch nicht wieder vollständig geöffnet sind, möchten wir das mögliche Infektionsrisiko nicht auf unsere ehrenamtlichen Trainer abwälzen. Wir werden die Gesamtsituation im Bereich Fußball genauestens betrachten und bei Bedarf neu entscheiden.

 b)Badminton

Die Sporthalle Hinrichsfehn ist durch die Stadt Wiesmoor freigegeben. Als Hygienebeauftragter wird Alfred Beekmann als Spartenleiter benannt. Der Hygienebeauftragte ist für die Umsetzung und Einhaltung der Hygieneregeln verantwortlich. Neben den Regeln zur Sportstättennutzung des Stadt Wiesmoor hat der Deutsche Badmintonverband weitere verbindliche Regeln aufgestellt. Sämtliche Hygieneregeln werden ausgedruckt, und den Trainierenden per Aushang in der Halle zur Verfügung gestellt. Die Wiederaufnahme des Trainings gilt nicht für den Juniorenbereich.

 

c)Gesundheitssport

Die Sporthalle Hinrichsfehn ist durch die Stadt Wiesmoor freigegeben. Als Hygienebeauftragte wird Linda Kampen als Spartenleiterin benannt. Die Hygienebeauftragte ist für die Umsetzung und Einhaltung der Hygieneregeln verantwortlich. Gestartet wird vorerst nur mit den Pilates-Gruppen sowie der Männersportgruppe. Dabei werden keine Sportgeräte aus der Halle benutzt. Die Übungen erfolgen ausschließlich  ohne Geräte und auf selbst mitgebrachten Matten. Der Seniorensport sowie das Kinderturnen werden vorerst aus Risikogründen noch nicht wieder angeboten.

 

d)Walking

Die Walkinggruppe kann unter Einhaltung aller Abstandsregeln den Trainingsbetrieb im Freien wieder aufnehmen. Als Hygienebeauftragte wird Frau Jeanette Köster als Spartenleiterin benannt.

 

Verbindliche Regeln der Stadt Wiesmoor zur Wiederaufnahme der Sportausübung in öffentlichen Sportanlagen wenn:

 

1.     {C}{C}diese kontaktlos zwischen den Personen erfolgt,

2.     {C}{C}ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen beteiligten Person eingehalten wird,

3.  {C}{C}Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte, durchgeführt werden,

4. Umkleidekabinen, Dusch-, Wasch-, und andere Sanitärräume, ausgenommen Toiletten, sowie Gemeinschaftsräumlichkeiten, wie z.B. Schulungsräume geschlossen bleiben,

5.     {C}{C}Beim Zutritt zur Sportanlage Warteschlangen vermieden werden,

6. Zuschauerinnen und Zuschauer ausgeschlossen sind und die Zahl der aus Anlass der Sportausübung tätigen Personen, wie z.B. Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer sowie Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, auf das erforderliche Minimum vermindert wird.

Geräteräume und andere  Räume zur Aufbewahrung von Sportmaterial dürfen von Personen nur unter Einhaltung des Mindestabstandes von 2 Metern betreten und genutzt werden. Die Sporthallen dürfen weiterhin nur mit Turnschuhen betreten werden. Die Turnschuhe müssen eine helle oder farblose Sohle haben.

Der Schuhwechsel hat im Eingangsbereich der Sporthalle zu erfolgen! Genutzte Sportgeräte sind vom jeweiligen Verein selber zu desinfizieren ( Schnelldesinfektionsmittel sind ausreichend und selber mitzubringen!). Die allgemeine Flächenreinigung inkl. der Toiletten wird seitens der Stadt Wiesmoor sichergestellt. Nach Beendigung der Sporteinheit ist die Sportanlage unverzüglich zu verlassen. Ein Verzehr u.a. von alkoholischen Getränken ist nicht gestattet.

 

Vor Nutzung der städtischen Sportanlagen sind der Stadt Wiesmoor folgende Punkte schriftlich mitzuteilen:

1.     {C}{C}Beginn der Nutzung ( Tag, Uhrzeit )

2.     {C}{C}Mannschaft, Gruppe des jeweiligen Vereins

3.     {C}{C}Verantwortliche/r Übungsleiter/in, welche/r u.a. für die Einhaltung der genannten Bestimmungen verantwortlich ist

Eine Wiederaufnahme des Sportbetriebes ohne vorherige Abstimmung mit der Stadt ist nicht zulässig.

 

SVH - Hygienerichtlinien / Checkliste für die o.a. Hygienebeauftragten ( weitere Informationen auf der Homepage des LandesSportBund Niederachsen

 

Der Hygienebeauftragte ist für die Umsetzung und Einhaltung der Maßnahmen verantwortlich. Auslagen für die Anschaffungen werden natürlich gegen Quittung ersetzt.

o   Erstellung eines Reinigungs- und Desinfektionsplan für genutzte Sportgeräte und  Utensilien

o   {C}{C}Bereitstellung der Hygieneausrüstung

o Erweiterung Erste Hilfe Ausrüstung um Mund- und Nasenschutz und Einweghandschuhe

o   {C}{C}Anwesenheitslisten für Trainingseinheiten

o   {C}{C}Aushang über maximale Personenzahl ( mindestens 10m² pro Person )

o   {C}{C}Zutritt zu Sportanlage nur nacheinander, ohne Warteschlangen, mit Nasen- und Mundschutz und unter Einhaltung des 1,5m Mindestabstand

o Aushang über die wichtigsten Verhaltens- und Hygieneregeln ( richtig Händewaschen, desinfizieren, Niesen/Husten, Abstand, Körperkontakt, Lüftung der Räume )

o   {C}{C}Dusch/Waschräume sowie Umkleiden dürfen nicht genutzt werden

o   {C}{C}Jeder Teilnehmende muss folgende Voraussetzungen erfüllen und dies bei der Anmeldung zur Sporteinheit bestätigen:

-Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheits-symptome

-Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person

-Vor und nach der Sporteinheit muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden. Dieser kann während der Sporteinheit abgelegt werden.

-Die Hygienemaßnahmen ( Abstand, Hände waschen und desinfizieren, etc. ) werden eingehalten

  o   Zwischen den Sporteinheiten wird eine Pause von mindestens 10 Minuten eingehalten. In dieser Zeit wird gelüftet und ein kontaktloser Gruppenwechsel ermöglicht.

o   {C}{C}Wenn Teilnehmende eigene Materialen wie z.B. Yogamatten mitbringen, sind diese selbst für die Desinfizierung verantwortlich. Eine Weitergabe an andere ist nicht erlaubt.

o  Jeder Teilnehmer bringt seine eigenen Getränke und Handtücher zur Sporteinheit mit.

o   {C}{C}Sämtliche Körperkontakte müssen unterbleiben

 

Wir bitten alle Sporttreibenden um Vorsicht und Umsicht in den Einheiten. Das allerwichtigste ist die Einhaltung der Abstandsregeln. Wir werden die Einhaltung der einzelnen Maßnahmen überprüfen und ggf. auch erneut ein Trainingsverbot aussprechen. Der Schutz und die Gesundheit unserer Mitglieder hat für uns die allerhöchste Priorität. Die jüngsten Coronafälle in Leer und Göttingen haben uns gezeigt, wie schnell Neuinfektionen um sich greifen können.

 

Bitte bleibt alle Gesund!!

 

 

Der Vorstand

Corona - Nutzung Außensportanlagen
23:17 Uhr - Hilmar Ukena

Nutzung der Außensportanlagen / Fußball

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Liebe Vereinsmitglieder,

seit dem vergangenen Wochenende lassen die Behörden eine Nutzung der Außensportanlagen bzw. eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen zu. Auf den Internetseiten des DFB und des NFV gibt es einen Leitfaden zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes.

Der SVH Vorstand hat sich zu diesem Zeitpunkt gegen die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes im Jugend- und Seniorenbereich entschieden.

Dies geschieht zum Schutz unserer Vereinsmitglieder, ehrenamtlichen Trainer, Betreuer und Helfer. Die Gesundheit aller Beteiligten steht für uns an oberster Stelle. Die geforderten Hygienekonzepte, die Benennung eines Hygienebeauftragten und die durchgängige Schulung von Trainern und Betreuern können wir mit unseren begrenzten finanziellen und auch zeitlichen Mittel nicht gewährleisten. Wir möchten nicht, dass unsere Trainer und Betreuer mit dieser riesigen Verantwortung auf dem Platz alleine dastehen.

Fußball mit Abstand kann es aus unserer Sicht nicht geben. Wir lieben und leben unseren Sport so wie er ist. Zweikampf, Wettkampf, Körperkontakt und das gemeinsame Miteinander - das ist unser Fußball!

Damit bleibt es dabei, dass jeglicher Trainings- und Spielbetrieb für alle Sparten und Teams bis auf weiteres ausgesetzt wird.

Wir setzen auf euer Verständnis.

Mit sportlichen Grüßen

Hilmar Ukena

 

1.Vorsitzender

Hinrichsfehn, 11.05.2020

Coronavirus
14:36 Uhr - Hilmar Ukena

Liebe Vereinsmitglieder,

wir unterstützen die Maßnahmen der Gesundheitsbehörden und die unserer Sportverbände um die Verbreitung des Coronavirus so weit wie möglich zu verlangsamen.

Im Vorstand haben wir daher beschlossen, dass ab sofort jeglicher Spiel- und Trainingsbetrieb in allen Sparten bis auf weiteres eingestellt wird.

Die, für den 20.03.2020 geplante Jahreshauptversammlung wird zu einem späteren Termin stattfinden. Hierüber werden wir entsprechend informieren.

Wir sind uns sicher, mit dieser Maßnahme zum Wohl unserer Vereinsmitglieder und Mitmenschen beizutragen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Hilmar Ukena

 

1.Vorsitzender



Das Foto zeit den SVH Vorstand 2017 von links nach rechts: K.H. Oelrichs, C. Reitmeyer, C. Freericks, H. Kusch, H. Ukena, J. Sanders, C. Planteur, A. Jacobs, L. Gronewold und M. Kusch <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> <em><strong>Der SVH dankt seinen Sponsoren</strong></em> Der SVH, ein Sportverein verbindet Jung und Alt! Die Ehrungen der JHV 2015 60 Jahre SV Hinrichsfehn
Wer ist online
Alle Online-Nutzer mit ihren Avataren
Keine Einträge gefunden.